Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



Suchergebnis (109 Treffer)

Trotz angespannter Kassenlage hält Stolk

30.03.2013

Trotz angespannter Kassenlage hält Stolk zur Fahrbücherei
Stolk

Die meisten Erläuterungen in der jüngsten Stolker Gemeinderatssitzung kamen von Friedrich Karde, weil der von ihm geführte Finanzausschuss die entsprechende Vorarbeit geleistet hatte. Zunächst stellte er die erforderlichen Arbeiten zur Kanalsanierung vor, die im Beschluss zur Auftragsvergabe endeten. Die 15 000 Euro teuren Reparaturen an den Schmutzwasserleitungen im Bereich ... mehr

Stolk erhöht Grundsteuern - um Streit mit Landesregierung zu vermeiden

02.01.2013

Stolk erhöht Grundsteuern – um Streit mit Landesregierung zu vermeiden
Stolk

Der Stolker Gemeinderat musste sich in der Einwohnerfragestunde mit einem aktuellen Vorfall befassen: Ein Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Polizeiwagen hat deutlich gemacht, dass an Einmündungen der Bewuchs von den Grundstücksbesitzern so weit heruntergeschnitten werden muss, dass freie Sicht herrscht. Außerdem sei Schneeräumung auf ... mehr

Info Mehrjahresbescheide

01.01.2013

Abgabenbescheide 2013 Informationen zu den Abgabenbescheiden (Mehrjahresbescheide) finden Sie hier.

Abbrennverbot Feuerwerkskörper

31.12.2012

Abbrennverbot Feuerwerkskörper Die Anordnung zum Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern finden Sie hier.

Verstopfung

19.09.2012

Verstopfung
Böklund / Stolk / Struxdorf / Süderfahrenstedt
„Tücher zum Abwischen vom Kinderpo gehören nun mal nicht ins Klo.“
Regelmäßig und mit steigender Tendenz müssen die Mitarbeiter des Klärwerks Pumpstationen in einer buchstäblichen „Scheißarbeit“ wieder zum Laufen bringen. Die Notwendigkeit kündigt sich schon Tage vorher durch erhöhten Stromverbrauch an, bis die Pumpe schließlich gar nicht ... mehr

Ablesung der zusätzlichen Wasseruhren

03.09.2012

Ablesung der zusätzlichen Wasseruhren Amt Südangeln
Bitte denken Sie an die Ablesung Ihrer zusätzlichen Wasseruhren für Gartenwasser u. ä..
Teilen Sie den Zählerstand dem Steueramt (Tel. 04623 / 78-303, Fax: 04623 / 78-400, e-mail: steueramt@amt-suedangeln.de) mit.

Für die Gemeinden Brodersby, Idstedt, Nübel, Schaalby und Tolk sind die Schleswiger Stadtwerke (Tel.: 04621 / 801-273, Fax: 04621 / 801-111) ... mehr

Baufällige Gebäude

18.08.2012

Baufällige Gebäude stören Optik des Dorfes
Stolk sucht Kontakt zu Hausbesitzern und will Förderfähigkeit für einen möglichen Abriss prüfen
Stolk

Um endlich mal wieder ein Grundstück verkaufen zu können, hat der Gemeinderat Stolk eine Änderung des Bebauungsplans „Nordring“ beschlossen: Dort werden die nördlichen Grundstücke den inzwischen veränderten Zielvorstellungen angepasst und ein Fußweg nach ... mehr

Tag der offenen Tür

18.08.2012

Tag der offenen Tür am 18. August 2012 Verwaltung und Kindergarten in Böklund präsentieren sich
Zwei Jahre lang bestimmten Handwerker und Baumaschinen das Bild in der Straße Toft der Gemeinde Böklund. Das alte Amtshaus wurde modernisiert und zu einem öffentlichen Dienstleistungszentrum erweitert.
Die Straße Toft und die Gehwege erhielten neue Oberflächen und wurden in einem Teilbereich ... mehr

Stolker Dorfchronik ist

22.05.2012

Stolker Dorfchronik ist bis Weihnachten fertig Stolk In der jüngsten Stolker Gemeinderatssitzung trug Kai Börensen alle anstehenden Arbeiten vor, die im von ihm geleiteten Bauausschuss als notwendig erachtet worden waren. Als besonders dringend eingestuft wurden dabei die Pflege des Freizeitgeländes „Paleg“ und diverse Straßengräben, die ausgebaggert und von Bewuchs befreit werden müssen. Außerdem ... mehr

Ortsrecht im Internet verfügbar

12.03.2012

Ortsrecht der Gemeinden und des Amtes im Internet verfügbar Ab heute ist ein Großteil des Ortsrechts der Gemeinden des Amtes Südangeln sowie der Amtsverwaltung Südangeln im Internet abrufbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fahrbücherei bleibt - aber wohin mit der Jugendwehr?

27.02.2012

Fahrbücherei bleibt – aber wohin mit der Jugendwehr?
Stolk

Angesichts steigender Kosten für die Fahrbücherei könne man zur weiteren Mitgliedschaft rechnerisch nur „nein“ sagen, hieß es in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Doch stimmungsmäßig bleibe man „bei der Bevölkerung“, bis eine Schmerzgrenze erreicht sei. Schließlich behielten im Meinungsbild diejenigen die Oberhand, die den Wert von Büchern ... mehr

Stolk: Geld vom Amt - aber wohin mit

24.12.2011

Stolk: Geld vom Amt – aber wohin mitdem Grüngut?
Stolk

Zur Adventssitzung der Stolker Gemeindevertretung erschien auch Amtsvorsteher Hans-Werner Berlau, um sich zu informieren, was in der Gemeinde aktuell ist. Er besuchte dabei eine Sitzung ohne Beschlüsse, aber dafür mit reichlich Kaffee, Gebäck, Punsch und Geschenken von Bürgermeister Heiner Paulsen, der für alle kleine Päckchen ... mehr

Stolk will unbedingt Windkraftanlagen

19.10.2011

Stolk will unbedingt Windkraftanlagen
Gemeinderat legt Einspruch gegen Regionalplan ein
Stolk

Mit fröhlichen Gesichtern begann die Sitzung der Gemeindevertretung Stolk im „Goldenen Stern“: Zunächst überreichte Simone Röh 112 Euro an Bürgermeister Heiner Paulsen. Das Geld hatte sie beim Kinderschminken des Drachenfestes eingenommen. Nun soll es für den Spielplatz am „Paleg“ ausgegeben werden.
Dann verkündete der ... mehr

Stolk: Keine Beteiligung an Feuerwehr-Fahrschule des Kreises

28.07.2011

Stolk: Keine Beteiligung an Feuerwehr-Fahrschule des Kreises
Stolk

Grundsätzlich diskutiert wurde im Stolker Gemeinderat die Beteiligung an der Fahrschule des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV). Wehrführer Alfred Steffen stellte heraus, dass die örtliche Wehr in den nächsten zehn Jahren noch keinen Fahrermangel für das fast 7,5 Tonnen schwere Einsatzfahrzeug haben werde.
Kritisiert wurde, dass der Kreis Gewerbesteuer zahlenden ... mehr

Stolker müssen den Gürtel enger schnallen

12.05.2011

Stolker müssen den Gürtel enger schnallen
Einnahmen des Vereinshauses „Paleg“ sind zu gering, Energiekosten wiederum zu hoch
STOLK
Vorsichtig bereitet der Stolker Gemeinderat die Bürger darauf vor, dass die Maßnahmen zur Konsolidierung des Haushalts jeden treffen können. In der jüngsten Sitzung stellte Finanzausschuss-Vorsitzender Friedrich Karde alle Beiträge und Zuschüsse auf den Prüfstand. Ein Beschluss ... mehr