Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



04.01.2010

Goltoft beteiligt sich an Kindergarten im Nachbaramt

Goltoft

 

Auch wenn die Gemeinde Goltoft dem Amt Südangeln angeschlossen ist, ist sie doch Vertragspartner bei der Vereinbarung über die Einrichtung und den Betrieb evangelischer Kindertagesstätten im Amt Süderbrarup. Denn traditionell besuchen Goltofter Kinder den Kindergarten in Ulsnis. Und der liegt eben im Nachbaramt Süderbrarup.
Parallel dazu wurde mit den anderen Trägergemeinden, Ulsnis, Steinfeld und Loit, eine Vereinbarung über die Verteilung von Investitionen in diesen Kindergarten getroffen. Die einzelnen Anteile richten sich je zur Hälfte nach der Finanzkraft der Gemeinde und der Anzahl der Kinder im Kindergarten, die aus der Gemeinde stammen. Den Gemeinden Goltoft, Loit und Steinfeld wird im Gegenzug ein Miteigentum am Kindergartengebäude eingeräumt, das einschließlich des Grundstückes im Besitz der Gemeinde Ulsnis bleibt.
Zudem beschloss die Goltofter Gemeindevertretung auf ihrer jüngsten Sitzung, den Hebesatz für die Gewerbesteuer auf 380 Prozent zu erhöhen. „Aufgrund der Unternehmenssteuerreform von 2008 ist die Entlastungswirkung für Personenunternehmen bei einem Gewerbesteuerhebesatz von 380 Prozent am größten“, erklärte Bürgermeister Hans-Joachim Thomsen. Die Gewerbesteuer könne bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden, sodass ein Hebesatz in dieser Höhe für Personenunternehmen vorteilhafter sei als ein niedrigerer Hebesatz. Für die Gemeinde sei die Erhöhung von 300 auf 380 Prozent vorteilhaft, weil sich das kommunale Steueraufkommen erhöhe, so Bürgermeister Thomsen weiter.Der Feuerwehrbedarfsplan für die Gemeinde Goltoft wurde angenommen und einstimmig beschlossen.
ql
Autor: ql, 04.01.2010 
Quelle: www.shz.de