Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



03.01.2009

Landfrauen holen Metallblume nach Hause
Kunstwerk von Charly Munneke soll Platz im Innenhof des Böklunder Amtsgebäudes erhalten
Böklund
/
ql
– Selbst für Amtsvorsteher Hans-Werner Berlau war es eine Premiere. Denn eine Blume als Leihgabe hatte er in seiner gewiss nicht kurzen ehrenamtlichen Tätigkeit noch nie erhalten. Doch Landfrauen sind immer für eine Überraschung gut. Sunhild Andresen, Vorsitzende des Landfrauenvereins Ekebergkrug, deren Mitglieder aus fast allen Gemeinden des ehemaligen Amtes Böklund kommen, überbrachte die Blume gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Silke Christiansen und Bezirksdame Traute Thomsen.

Es handelt sich dabei um die vom Struxdorfer Kunstschmied Charly Munneke geschaffene Metallblume, die den Sommer über auf der Landesgartenschau in Schleswig präsentiert wurde. Statt das Kunstwerk an einen anonymen Käufer versteigern zu lassen, wollten die Landfrauen ihm einen Platz in ihrer Heimat geben. Den Mörtel, um das Stahlgebilde einzubetonieren, hatten sie gleich mitgebracht.

Doch Amtsvorsteher Berlau musste ihren Eifer erst einmal bremsen, da am Amtshaus in absehbarer Zeit Umbauten anstehen und niemand einen festen Platz für die Aufstellung angeben wollte.

„Ich verspreche, dass nach Abschluss der Umbauarbeiten diese Blume einen festen Platz im Innenhof des Amtsgebäudes bekommen wird“, sagte der Amtsvorsteher zu. Doch vorläufig steht der rostfarbene Dauerblüher diebstahlsicher im Foyer und wartet auf jemanden, der ihn in dieser Umgebung dekorativ aufstellt.

 

Autor: shz.de - ql