Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



22.12.2008

Müllhaufen werden zum Ärgernis
Tolk
/
böt
– Da Bürgermeister Andreas Thiessen erkrankt war, leitete sein Stellvertreter Holger Böttcher die jüngste Sitzung der Tolker Gemeindevertretung.

Christian Jordt kündigte im Namen des Jugendausschusses an, dass neue Aufkleber mit dem Wappen von Tolk in Auftrag gegeben worden seien. Sie könnten im Dorf für einen Euro pro Stück erworben werden.

Carsten Nissen vom Bauausschuss berichtete, das Neubaugebiet bereite Sorgen. Die wilden Komposthaufen auf den freien Grundstücken seien zwar zwischendurch entfernt worden. Doch würden die Flächen von den Anwohnern weiterhin zur Müllablagerung genutzt.

Durch den Verkauf eines Baugrundstückes – so Nissen weiter – könne ein kleineres Darlehen abgelöst werden. Dadurch würden sich die Schulden weiter verringern.

Die erhöhten Schulkosten und die Mehrkosten für die Betreuung der Kinder unter drei Jahren werden durch den ersten Nachtragshaushalt 2008 abgedeckt. Mit Blick auf den Haushalt für die Jahre 2009 und 2010 geht der Finanzausschuss davon aus, dass sich der Schuldenberg weiterhin verringert. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, erklärte Holger Böttcher.

Anfang des Jahres wird es eine Zusammenkunft geben, in der die Jahresplanung für die Gemeinde geben besprochen wird.

 

Autor: shz.de - böt