Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



06.11.2008

Erst mit 53 Jahren in die Kommunalpolitik

Nachruf zum Tode von Hans Bendixen

- Taarstedt -

Hans Bendixen, lange Jahre Bürgermeister der Gemeinde Taarstedt und Vorsteher des früheren Amtes Tolk, ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

Bendixen engagierte sich relativ spät in der Kommunalpolitik. Er war bereits 53 Jahre alt, als er 1974 in die Taarstedter Gemeindevertretung gewählt wurde. Vorher hatte er andere ehrenamtliche Positionen bekleidet. So war er rund 25 Jahre lang Vorsitzender der Raiffeisenbank und der Meierei.

Nach seinem Eintritt in die Gemeindevertretung Taarstedt 1974 wurde er sofort zum Bürgermeister gewählt. Damit war er Mitglied des Amtsausschusses, wurde ebenfalls 1974 zum stellvertretenden Amtsvorsteher und 1978 schließlich zum Amtsvorsteher gewählt. Dieses Amt bekleidete er bis 1990.

In seiner Funktion als Bürgermeister – ebenfalls bis 1990 – hat er den Schwerpunkt seiner Arbeit zunächst auf den Ausbau des örtlichen Straßennetzes gelegt. In dem früher als Schule genutzten Gebäude in Taarstedt entstanden in den Räumen, die nicht vom Kindergarten genutzt werden, ein Jugendraum für die in Taarstedt sehr aktive Landjugend sowie ein Bürgerraum.

Während seiner Zeit als Amtsvorsteher lagen Bendixen die Unterhaltung und die Ausstattung der Schulen sehr am Herzen. Wegen der erheblichen Schwierigkeiten bei Planung und Realisierung von Abwasserbeseitigungskonzepten in den amtsangehörigen Gemeinden übernahm das Amt 1987 diese Selbstverwaltungsaufgabe für mehrere Orte. Wegen der Dimension des Projektes war es eine Schwerpunktaufgabe des Amtes. Und nicht zuletzt wurde während der Amtszeit von Hans Bendixen im Amtsausschuss auch der Grundsatzbeschluss für den Neubau des Verwaltungs- gebäudes in Tolk gefasst.

 

Autor: shz.de - sn