Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Öffnungszeiten | Impressum | Datenschutz | Sitemap



29.09.2008

Turnhallen-Sanierung wurde doch etwas teurer
Bürgermeister: Unerwartet traten Probleme auf 

Auf die zahlreichen im Laufe des Sommers abgeschlossenen Bauarbeiten in der Gemeinde Taarstedt wies Bürgermeister Hans-Werner Berlau in der jüngsten Gemeinderatssitzung hin. So wurden insgesamt 90 Straßenlampen auf energiesparende Leuchtmittel umgerüstet, und die Ruhehalle erhielt einen neuen Anstrich. Im Bereich der Turnhalle wurden der Fußboden, das Dach und die Fensterfront erneuert. Dies führte wegen unerwarteter Probleme an dem alten Gebäude allerdings zu einer Verteuerung der Baumaßnahme.

Wegen erforderlicher Deckensanierungen und Auffüllungen einiger Banketten sei darüber hinaus mit einem Überschreiten der angesetzten Kosten für die Straßenunterhaltung zu rechnen, erklärte der Bürgermeister.

Aus dem Umweltausschuss berichtete Ulf Clausen, dass sich nach dem Aufstellen einer mobilen Toilette die Sanitärsituation im Bürgerpark an der Au bei Scholderup erheblich verbessert habe. Ferner müssten dort einige schiefe Bäume gefällt werden, die aber durch die Neuanpflanzung von Linden ersetzt werden sollen.

Neben Beschlüssen über die Feststellung des Gemeindewahlergebnisses, eine neue Geschäftsordnung und eine Stellungnahme zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes wurde festgelegt, dass für die Erneuerung von Schildern und Bänken in der Gemeinde 1000 Euro im Haushalt bereitgestellt werden sollen und die Gemeinde sich an der Sanierung einer privaten Oberflächenentwässerung im Ortsteil Westerakeby beteiligt.

 

Autor: shz.de - gks