Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



27.11.2010

Kostenbeteiligung an Kitas kommt Klappholz teuer zu stehen

Klappholz

 

Der Haushalt 2010 gestaltet sich für Klappholz durch den massiven Einbruch des Gewerbesteueraufkommens wesentlich negativer als 2009. Außerdem mussten die Einnahmen beim Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer um 7000 Euro und bei der Schlüsselzuweisung um 69 600 Euro reduziert werden. Ein wesentlicher Anteil der Ausgabenseite ist die Kostenbeteiligung der Kindergärten. Allein diese musste um 32 000 Euro erhöht werden. Nach Entnahme der Finanzrücklage gelang es nicht, den Verwaltungshaushalt auszugleichen. Die allgemeine Rücklage reduziert sich somit auf 58 000 Euro. Es wurden Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung vorgestellt, wie etwa Kürzungen bei den Zuschüssen für Vereine. Die Hundesteuer wurde zudem erhöht. Für den ersten Hund zahlt man jetzt 80 Euro. (2 Hund: 125 Euro, jeder weitere Hund: 170 Euro). Ferner ist geplant, die beiden letzten Baugrundstücke „Am Moorweg“ günstiger anzubieten. Weiter wurde über den geplanten Kindergartenneubau für Kinder unter drei Jahren in Böklund abgestimmt. Als Mitglied der Trägergemeinden sprach sich Klappholz für den Neubau aus.
Autor: ql, 27.11.2010 
Quelle: www.shz.de