Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



03.03.2009

Wehrführer Hanjo Wolfgram
gibt Amt in jüngere Hände

Struxdorf
/
ql

– Nach zwei Amtszeiten kandidierte Wolfgram bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Struxdorf aus privaten und beruflichen Gründen nicht noch einmal. „Zwölf Jahre sind genug, da kann jetzt ruhig mal ein anderer Wind wehen“, kommentierte er seinen Verzicht. Er scheide mit einem weinenden Auge, denn er habe viel Zeit für diese Aufgabe geopfert, aber sie habe ihm persönlich auch viel gebracht.

Bürgermeister Georg Lass dankte ihm für seine Arbeit und die ruhige Art der Amtsführung: „Von dem, was Du geleistet hast, hast Du nie viel Aufhebens gemacht.“ Als Dank überreichte er ihm das erste auf Holz gezogene Wappen der Gemeinde Struxdorf. Wolfgram bleibt in der Feuerwehr und wird in Zukunft das Amt des stellvertretenden Gerätewartes übernehmen.

Neuer Wehrführer wurde sein bisheriger Stellvertreter Andreas Christiansen. Der 41-jährige Landwirt ist seit 2002 in der Feuerwehr und hat den Rang eines Hauptlöschmeisters. „Wenn jeder sein Handwerk versteht, ist der Spaß mit dabei“, bekundete er sein Führungskonzept und sein Vertrauen in die Feuerwehrgemeinschaft. Neuer Stellvertreter wurde der 50-jährige Kraftfahrzeugmeister Frank Mayer, der seit 24 Jahren Feuerwehrmitglied und Löschmeisters ist. Ebenfalls neu gewählt wurde Gerätewart Marco Rix.

Amtswehrführer Klaus Uck erläuterte die Satzungsänderung der Feuerwehr nach den Richtlinien des neuen Brandschutzgesetzes, das jetzt unter anderem eine aktive Feuerwehrtätigkeit bis zum Alter von 67 Jahren zulässt und berichtete aus der Feuerwehrtätigkeit des Amtes Südangeln.

Kai Jensen wurde für 25 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Stefan Lass, Jan-Christoph Gorr, Katharina Zielke, Jan-Torge Hildebrandt und Matthias Lass wurden nach der Probezeit in die Wehr aufgenommen. Björn Detlefsen, Tanja Huber und David Richter verstärken als Anwärter das Kontingent der 33 Aktiven.


• Termine im kommenden Jahr: Erste-Hilfe-Lehrgang am 16. und 23. März im Klaus-Brix-Haus, „Sauberes Dorf“ am 6. April, Stiftungsfest am 31. Oktober, Verspielen am 5. Dezember und Feuerlöscherprüfung am 7. November.

Autor: ql, 03.03.2009 
Quelle: www.shz.de