Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



15.12.2016

Kulturausschuss: Vorsitzende treten zurück

Brodersby

 

Die an die Spitze der Tagesordnung der Gemeindevertretung Brodersby gesetzte Wahl eines oder einer neuen Vorsitzenden für den Jugend-, Kultur- und Tourismusausschuss musste mangels Kandidaten ausfallen. Sowohl die bisherige Vorsitzende Heike Reimers wie auch ihre Stellvertreterin Karen Petersen hatten wegen einer Störung des Vertrauensverhältnisses zum Bürgermeister Bernd Blohm ihre Führungsämter niedergelegt, gab eben dieser selbst in der Sitzung bekannt.

Beide aber bleiben Mitglied der Gemeindevertretung und des Ausschusses. Doch neue Anwärter für die vakanten Posten waren nicht zu finden. Der Ausschusses muss deshalb vorläufig führungslos weiterarbeiten. Doch allzu lange darf dieser Zustand nicht anhalten. Denn am 6. August 2017 will sich Brodersby wieder am Schleidörfertag beteiligen. Das Zentrum werden das Dorfmuseum und der Biohof Bluschke sein.

Nach guten Erfahrungen mit Tütenspendern für Hundekot sollen jetzt auch an anderen touristisch genutzten Wanderwegen im Gemeindebereich weitere sechs Tütenspender und acht Abfallkörbe aufgestellt werden. Die Kosten liegen bei etwa 2000 Euro.

Nach einer Neukalkulation der Wassergebühren für den Ortsteil Geel bleiben die Gebühren konstant bei einer Grundgebühr von 3,50 Euro monatlich und einem Verbrauchspreis von zwei Euro pro Kubikmeter. Zusätzlich sollen in diesem Wasserhaushalt 2500 Euro jährlich für zukünftige Instandhaltungsmaßnahmen zurückgestellt werden.

Weiteres in Kürze: Die Gemeinde Brodersby gewährt der Kindertagesstätte Schaalby für das Jahr 2017 einen Betriebskostenzuschuss von 79 466 Euro. Brodersby nutzt die Option, die bisherigen Regelungen der Umsatzbesteuerung bis Ende 2020 beizubehalten. Die Kameradschaftskasse der Freiwilligen Feuerwehr Brodersby wird ab 2017 als Sondervermögen der Gemeinde geführt.

Autor: ql, 15.12.2016 
Quelle: www.shz.de