Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



19.08.2008

Lob für hohe Wahlbeteiligung

Anlässlich des Tages der Heimat: Auszeichnung für Pommerby und Goltoft
Schleswig-Flensburg
 

Nicht nur kreis-, sondern sogar landesweit die höchste Beteiligung bei der Kommunalwahl Ende Mai wiesen sie auf, die Gemeinden Goltoft mit 83,7 und Pommerby mit 83,1 Prozent. Aus Anlass des Tages der Heimat dankte MdB Wolfgang Börnsen den Wählern für ihr beispielhaftes Verhalten und ehrte in Bönstrup die Bürgermeister für diese hervorragenden Ergebnisse.

Als Grund in Goltoft sieht Hans-Joachim Thomsen die Existenz einer zweiten Wählergemeinschaft seit 2003. Unterschiedliche Positionen hätten für neue Impulse gesorgt. Als wichtig habe sich eine solide Haushaltsführung erwiesen. In einer kleinen Gemeinde mit 230 Einwohnern sei die Identifikation höher. Zudem würden junge Wähler im Elternhaus angehalten, zur Wahl zu gehen. Hinzu käme, wie Thomsen lächelnd anmerkte, eine Tafel Schokolade für Erstwähler.

Für Pommerby mit 182 Einwohnern unterstrich Lorenz Jacobsen die Erkenntnis „Kleine Gemeinde – hohe Wahlbeteiligung“. Durch die soziale Struktur seien im Ort früh SPD und CDU aktiv geworden. Die vorhandene Alternative und stets knappe Ergebnisse hätten belebend gewirkt.

Der stellvertretende Kreispräsident Holger Groteguth aus Schleswig hatte für das mit 39,4 Prozent kreisweit schlechteste Ergebnis seiner Heimatstadt keine schlüssige Erklärung. Leider nehme die allgemeine Bereitschaft, sich einzubringen, ab.

Börnsen hält die sinkende Wahlbeteiligung für Besorgnis erregend. Sein Sohn Leve, im Kreisjugendring Vorsitzender der Arbeitsgruppe Jugendbildung, regte an, neben Stimmabgabe im Wahllokal und Briefwahl auch mal eine Online-Wahl zu erproben.

Nach der Ehrung mit Kreisflagge und Urkunde: Wolfgang Börnsen, Hans-Joachim Thomsen, Holger Groteguth, Lorenz Jacobsen, Leve Börnsen (v. l.)  

Nach der Ehrung mit Kreisflagge und Urkunde: Wolfgang Börnsen, Hans-Joachim Thomsen, Holger Groteguth, Lorenz Jacobsen, Leve Börnsen (v. l.)
Foto: shz.de - vdl

 

Autor: shz.de - vdl