Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



16.08.2016

Klappholz kauft SH-Netz-Aktien

Klappholz

Auch wenn die Beteiligung an der SH Netz AG nicht völlig risikofrei ist, beschloss die Gemeindevertretung Klappholz, Aktien des Energiedienstleisters zu kaufen. Bei einem Einkaufspreis von 4695 Euro garantiert die Gesellschaft eine Dividende von mindestens 152,11 Euro pro Jahr. Klappholz beschloss die größtmögliche Stückzahl von 56 einzukaufen. Der Kaufpreis wird über ein Darlehen aufgebracht. Da die Zinsen für Kommunalkredite zur Zeit äußerst niedrig sind, verbleibt für die Gemeinde nach allen Abzügen ein Überschuss von 6380 Euro jährlich bei einem Darlehenszinssatz von 0,3 Prozent. Bürgermeisterin Dörte Albrecht wurde ermächtigt, alle notwendigen Rechtsgeschäfte für den Abschluss eines tilgungsfreien Kreditvertrages für fünf Jahre mit dem günstigsten Bieter abzuschließen. Die Darlehenssumme von 263 000 Euro wurde über einen Nachtragsetat ins laufende Haushaltsjahr integriert.

Aufgrund eines Gerichtsbeschlusses (wir berichteten) muss die Aufgabe der öffentlichen Wasserversorgung von der Gemeinde auf den Wasserverband Südangeln übertragen werden. Die Mandatsträger ratifizierten den damit verbundenen öffentlich-rechtlichen Vertrag. Der Grundpreis der Wasserversorgung erhöht sich dadurch für den Normalverbraucher ab dem 1. Januar 2017 von 108 auf 120 Euro. Der Verbrauchspreis sinkt von 0,41 auf 0,40 Euro pro Kubikmeter. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Autor: ql, 16.08.2016 
Quelle: www.shz.de