Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



16.10.2015

Taarstedt holt den Bücherbus für weitere zwei Jahre ins Dorf

Taarstedt

 

Die Gemeinde Taarstedt wird sich auch weiterhin an der Finanzierung des Büchereibusses beteiligen. Wegen der immer noch guten Ausleihzahlen beschloss der Gemeinderat eine auf zunächst zwei Jahre befristete Verlängerung des Vertrages mit dem Büchereiverein.

Aus der Gemeinde berichtete Bürgermeister Peter Matthiesen, dass im November auf Initiative der Ostseefjord Schlei GmbH ein Treffen mit den Anliegergemeinden der alten Bahntrasse stattfinden soll. Die Einrichtung einer Krippengruppe in der Kindertagesstätte in der alten Schule sei abgeschlossen. Erstmals würden auch Kinder aus einer Flüchtlingsfamilie in der Kita betreut. Dies laufe bislang komplikationslos. Die Kinder hätten sich bereits gut in ihre neue Gruppe integriert. Die energetische Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses und der Kita konnten auch im geplanten Kostenrahmen abgeschlossen werden.

Beschlossen wurden die Vergabe eines Planungsauftrages für die Regenwasserleitung entlang der Kreisstraße sowie der Abschluss einer Versicherung zur Entschädigung von nicht-unfallbedingten Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst.

Im Hinblick auf die bevorstehende Maisernte befürchtete ein Bürger, dass es wie in den Vorjahren wieder zu gefährlichen Situationen auf den Gemeindestraßen kommen könne, wenn die landwirtschaftlichen Lohnunternehmen mit ihren überdimensionalen Fahrzeugen die kleinen Straßen zu schnell befahren. Es wurde in diesem Zusammenhang an die Fahrer appelliert, auf die örtlichen Gegebenheiten Rücksicht zu nehmen.

Autor: gks, 16.10.2015 
Quelle: www.shz.de