Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



18.09.2015

Gebühren für Abwasser werden erhöht

Struxdorf

 

Bereits bei der letzten Gemeindevertretersitzung war das Struxdorfer Defizit bei den Abwassergebühren angesprochen worden. Der Fehlbetrag von fast 14 000 Euro entstand durch die Reduzierung von Zinseinnahmen sowie die Erhöhung der Unterhaltskosten durch Reparaturen an Pumpstationen. Auch erhöhte das Böklunder Klärwerk die Preise bei der Abnahme von Schmutzwasser.

Da Kostenunterdeckungen laut Kommunalgesetz innerhalb von drei Jahren auszugleichen sind, wurde die Haushaltsgrundgebühr von 180 auf 204 Euro jährlich erhöht. Auch die Verbrauchsgebühren stiegen von 1,42 Euro auf 1,90 Euro pro Kubikmeter. Mit diesen Maßnahmen können auch Rückstellungen für zusätzliche Kosten wie die Dichtheitsprüfung der Grundstücksanschlusskanäle gebildet werden.

Weiteres in Kürze: Die Feuerwehrsirenen der Gemeinde sollen bis zum Jahreswechsel für etwa 2000 Euro auf digitalen Empfang umgerüstet werden. Struxdorfs Bürgermeister Dieter Thiesen rief Interessenten am Ehrenamt als Schiedsmann oder Schiedsfrau dazu auf, sich beim Amt Südangeln zu melden.

Autor: ql, 18.09.2015 
Quelle: www.shz.de