Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



13.07.2015

Soll das Lüngmoor renaturiert werden?

Stolk

 

Eine mögliche Renaturierung des Lüngmoores soll wissenschaftlich ausgelotet werden. Deshalb beschloss die Gemeindevertretung einstimmig, einen Finanzierungsantrag für ein Gutachten zu stellen. Dieser einzigen Entscheidung in der Sitzung war eine Radtour durch Stolkerfeld und das Elmholz vorausgegangen. Bürgermeister Friedrich Karde führte die Vertreter dabei zu Stellen, an denen Handlungsbedarf an Wegrändern und Gräben anerkannt wurde. Man inspizierte auch den Wanderweg, den die Gemeinde vor Jahrzehnten in Klappholzer Gemarkung hatte anlegen lassen, um die bekannte Ochsenwegroute von der gefährlichen Kreisstraße zu trennen. Hier läuft die Pacht demnächst aus, und eine neue Lösung muss gefunden werden.

Nach einem Abstecher zum stellvertretenden Bürgermeister Kai Börensen radelten die Vertreter mit Gästen zum Vereinshaus Paleg, wo protokollarische Selbstgänger abgehandelt wurden, bevor Gemeindevertreter Arnd Schodder mit einer eigenen Tageskarte aufwartete, darauf unter anderem „griechische Fetaschnecken nach Art der Pleite aus dem Dutch Oven“.

Autor: stz, 13.07.2015 
Quelle: www.shz.de