Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



30.04.2015

Badesee ist bereit für den Sommer

Aufwertung durch Senioren-Einstieghilfe und Drainage / Schule im Autal: Noch kein neuer Leiter in Sicht
Havetoft

 

Der Sommer kommt – auch nach Havetoft. Deshalb wurde die Badestelle am Havetofter See für den Andrang der Wasser und Sonne liebenden Besucher hergerichtet. Sichtbares Zeichen ist eine 2,80 Meter lange Ein- und Ausstiegsrampe mit Geländer, die von Gemeindearbeiter Peter-Heinrich Nöhring hergestellt und gemeinsam mit Gemeindevertreter Holger Berndsen und Bürgermeister Peter Hermann Petersen installiert wurde. Sie macht vor allem den älteren Besuchern das Baden im See leichter. Zusätzlich wurde eine Drainage gelegt, die die Liegewiese auch nach starken Regenperioden trocken halten soll. „Gemeinsam mit der neuen Zuwegung, die wir im letzten Jahr angelegt haben, ist unsere Badestelle jetzt wesentlich attraktiver geworden“, sagte Petersen in der Gemeindevertretersitzung.

Nicht ganz so positiv fiel sein Bericht von der Schulverbandsversammlung der „Schule im Autal“ aus. Die Grundschule wird gemeinsam mit der Gemeinde Sieverstedt getragen und zurzeit von 124 Kindern besucht. Schulleiterin Karin Krawietz geht zum Ende des Schuljahres in Pension und bisher wurde noch kein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gefunden. Zurzeit läuft die zweite Ausschreibung. Finanziell geht es dem Schulverband gut. Deshalb wird die Schulverbandsumlage für 2015 um 10 000 Euro gesenkt.

Es besteht Bedarf für eine Nachmittagsbetreuung bei 25 Schulkindern in der Zeit von 11.30 bis 14 Uhr. Deshalb wurde die Verwaltung des ADS-Kindergartens in Havetoft gebeten, dafür ein Angebot zu machen. Da im Kindergarten selbst kein Platz vorhanden ist, werden die Nutzung des Jugendraums der Kirche oder Räume im Elisabethheim in Erwägung gezogen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde ein abschließender Beschluss zur Änderung des Flächennutzungsplans gefasst. Dadurch wird der Bau eines Feuerwehrgerätehauses in der Nähe des Freizeitgeländes möglich. Weiteres in Kürze: Ab 2016 wird der Haushalt der Gemeinde in doppelter Buchführung (Doppik) geführt. Zur Neuausrichtung der Jugendarbeit wurde mit den Gemeinden Böklund, Idstedt, Klappholz, Stolk, Struxdorf, Süderfahrenstedt und Uelsby ein öffentlich-rechtlicher Vertrag geschlossen. Havetoft schließt sich der Musterstreitvereinbarung zwischen den Kommunen des Kreises Schleswig-Flensburg und dem Kreis selbst wegen der Erhebung von Schulkostenbeiträgen für die Förderzentren G an.

Autor: Claus Kuhl, 30.04.2015 
Quelle: www.shz.de