Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



13.04.2015

Uelsby erzielt Überschuss

Uelsby

 

Wesentlich erfreulicher als prognostiziert fiel das Ergebnis der Jahresrechnung 2014 in der Gemeinde Uelsby aus. Im Haushaltsentwurf waren die Mandatsträger noch von einem strukturellen Defizit von 24 000 Euro ausgegangen. Um den Haushalt auszugleichen, sollten 34 200 Euro aus der Rücklage entnommen werden. Doch im Jahresabschluss stellte sich die finanzielle Situation wesentlich positiver dar.

Durch Einsparungen bei der Feuerwehr und bei den Gemeindestraßen sowie Mehreinnahmen bei Steuern und Schlüsselzuweisungen konnten Mehrausgaben bei den Umlagen, den Schulkostenbeiträgen und Rückstellungen für eventuelle Beiträge für Förderzentren G nicht nur egalisiert, sondern auch übertroffen werden. Es ergab sich ein Sollüberschuss von 51 776 Euro, welcher die Rücklage zum Jahresende auf 306 927 Euro ansteigen ließ. Der Verwaltungshaushalt schloss mit 464 477 Euro, der Vermögenshaushalt mit 81 013 Euro.

Weiteres aus der Gemeindevertretersitzung in Kürze: Wie vom Amtsausschuss vorgeschlagen, stellt die Gemeinde ihre Haushaltsführung ab 2016 auf doppelte Buchführung (Doppik) um. Zur Finanzierung der Jugendarbeit in den beteiligten Dörfern wird ein öffentlich-rechtlicher Vertrag mit den Gemeinden Böklund, Havetoft, Idstedt, Klappholz, Stolk, Struxdorf und Süderfahrenstedt geschlossen. Das gemeinsame Kinderfest der Gemeinden Struxdorf und Uelsby findet auch in diesem Jahr wieder in Struxdorf statt, da sich in Uelsby nicht genügend Helfer gefunden haben. Der Vertrag mit dem Schützenverein „Weißes Roß“ zur Nutzung gemeindlicher Immobilien soll nach fristgerechter Kündigung mit neuen Konditionen abgeschlossen werden.

Autor: ql, 13.04.2015 
Quelle: www.shz.de