Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



19.02.2015

Hoffnung auf Förderung für die Wasserversorgung

Brodersby

 

Überrascht waren die Besucher der Gemeindevertretersitzung von Brodersby aufgrund neuer Entwicklungen beim Ausbau der zentralen Wasserversorgung. Eigentlich hatten sie erwartet, dass der Termin für den angekündigten Bürgerentscheid auf den 22. März festgelegt und der Text der Fragestellung bekannt gegeben wird. Letzteres geschah auch. „Sind Sie für den flächendeckenden Ausbau einer zentralen Wasserversorgung für das Gemeindegebiet durch die Gemeinde Brodersby im Rahmen der Mitgliedschaft im Wasserbeschaffungsverband Südangeln?“, lautet die Frage, die die Brodersbyer Bürger mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten dürfen.

Doch der Termin dafür wurde auf Sonntag, 5. Juli, verschoben, weil Amtsdirektor Heiko Albert doch noch Fördermöglichkeiten für das Projekt aufgetan hat. Die Fördermittel müssen bis zum 31. März beantragt sein. Man will nun die Entscheidung darüber abwarten, da dies den Bürgerentscheid beeinflussen werde.

Die Gemeinde beschloss außerdem, der Schleswiger Volksbank zur Aufstellung eines Geldautomaten kostenlos einen Raum beim Markttreff zur Verfügung zu stellen. Weiter schlossen sich die Gemeindevertreter einer Musterstreitvereinbarung zwischen den Kommunen des Kreises und dem Kreis Schleswig-Flensburg zur Erhebung von Schulkostenbeiträgen für die Förderzentren G an.

Autor: ql, 19.02.2015 
Quelle: www.shz.de