Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



19.11.2014

Kreis beteiligt sich am Umbau der Tolker Schule

Böklund

 

Architekt Peter Paustian erläuterte im Amtsausschuss Südangeln die Ergebnisse der Ausschreibung für die Umbauten an der Tolker Schule, mit denen die Jugendfeuerwehren des Amtes sowie die Volkshochschule eigene Räumlichkeiten erhalten werden. Paustian machte dabei mit 179 692 Euro eine Punktlandung zu seiner Kostenschätzung. Er musste allerdings mitteilen, dass die besten Angebote bei drei Gewerken nicht berücksichtigt werden konnten, weil die Anbieter es versäumt hatten, eine vorgeschriebene Zweitschrift ihres Angebots beizufügen.

Dass es diese günstigen Angebote nicht wahrnehmen konnte, kostet das Amt insgesamt 3700 Euro. Der Ärger über diesen Verlust wurde jedoch durch eine Mitteilung von Amtsvorsteher Edgar Petersen gemildert. Er gab bekannt, dass sich der Kreis mit 9000 Euro an den Umbaukosten für die Jugendfeuerwehr beteiligen wird. In einem Nachtragshaushalt wurden die Kosten für den Umbau genehmigt.

Wie vom Finanzausschuss vorgeschlagen wurde der Haushalt 2015 genehmigt. Er wird im Verwaltungsteil auf 3,4 Millionen Euro und im Vermögensteil auf 381 000 Euro festgesetzt. Die Amtsumlage sinkt auf 13,79 Prozent. Wesentliche Investitionen sind 81 900 Euro als Kostenanteil an den Umbauten an der Tolker Schule, 15 000 Euro für EDV im Amtshaus und 12 000 Euro für ein Ratsinformationssystem.

Der Amtsausschuss verabschiedete die bereits von den Gemeinden genehmigten Aufgabenübertragungen. Damit übernimmt das Amt Südangeln die Wirtschafts- und Regionalentwicklung, die Förderung des Tourismus, die integrierte ländliche Entwicklung, die Förderung von Jugenderholungsmaßnahmen und die Schulträgerschaft für die Boy-Lornsen-Schule. Die öffentlich-rechtlichen Verträge zur Übertragung der Klärschlammentsorgung auf die Gemeinde Böklund sowie die Verteilung des Leichen- Bestattungs- und Friedhofswesens auf die Gemeinden des Amtes wurden genehmigt.

Wie vom Finanzausschuss vorgeschlagen wurde die Verwaltungspauschale des Amtes von 12,75 auf 13,45 Euro angehoben.

Autor: ql, 19.11.2014 
Quelle: www.shz.de