Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



17.03.2014

Schönheitskur für Spielplätze

Brodersby baut Balkenwippen, Reck und Spielturm auf
Brodersby

 

Die Gemeinde Brodersby bringt ihre Spielplätze auf Vordermann. Die maroden Spielgeräte am Fladenweg und beim Sportplatz werden entfernt und der Sand in den Sandkisten ausgetauscht. Auch erhält jeder Spielplatz eine viersitzige Balkenwippe. Am Fladenweg wird zusätzlich ein Spielhaus mit Satteldach errichtet. Und beim Sportplatz werden ein Zweierreck und ein Spielturm aufgebaut. Der Auftrag wurde für 10 918 Euro an den günstigsten Bieter vergeben.

Da sich im Laufe der Antragszeit die Grundlagen geändert haben, musste die Änderung des Flächennutzungsplans rund um das Restaurant „Altes Fährhaus“ erneut verabschiedet werden. Nach Einarbeitung der Stellungnahmen und Anregungen wurde der abschließende Beschluss einstimmig gefasst. Ein Investor stellte die Pläne zur Anlage eines Mehrgenerationenprojektes in Brodersby vor. Das Vorhaben mit 16 Wohneinheiten für Senioren, Feriengäste und Singles in zweigeschossiger Bauweise, eigenem Blockheizkraftwerk und Schwimmbad wäre in dieser Kombination in der Region einmalig. Doch es gibt nach Meinung der Mandatsträger zu viele offene Fragen für eine Stellungnahme. Diese sollen in weiteren Gesprächen geklärt werden.

Für den Anschluss an die zentrale Frischwasserversorgung ist die Bestandsaufnahme der Grundstücke abgeschlossen. Bürgermeister Bernd Blohm kündigte eine Einwohnerversammlung zu diesem Thema nach der Sommerpause an, bei der auch verschiedene Modelle zur Berechnung des Anschlussbeitrages vorgestellt werden sollen.

Autor: ql, 17.03.2014 
Quelle: www.shz.de