Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



30.03.2013

Böklunder Amtsgebäude bekommt mehr Parkplätze

20 neue Stellplätze sollen für Entlastung sorgen / Nachmittagsbetreuung an der Boy-Lornsen-Schule
Amt Südangeln

 

Einstimmig haben die Mitglieder des Amtsausschusses Südangeln in ihrer jüngsten Sitzung die Erweiterung des Parkplatzes vor dem Amtsgebäude in Böklund beschlossen. Bereits in der Planungsphase des Gebäudes war angezweifelt worden, ob die bisherige Kapazität von 60 Plätzen ausreichen würde. Seit neben Amtsverwaltung, Polizei und Kindergarten auch noch Personal und Besucher der Kinderkrippe Parkraum benötigen, werden hin und wieder sogar die Gehwege zum Parken missbraucht. Abhilfe sollen nun 20 neue Parkplätze schaffen, deren Bau maximal 45 000 Euro aus dem Sollüberschuss des vergangenen Jahres kosten soll. Das entsprechende Grundstück stellt die Gemeinde zur Verfügung.
Für die Versorgung von Fundtieren bleibt das Amt Südangeln Partner des Tierheims Flensburg. Grund für diese Entscheidung war eine Bitte des Tierheims Schleswig, Fundtiere aus dem Amt abwickeln zu können. Begleitet wurde die Bitte mit einer Rechnung über 3000 Euro, die im vergangenen Jahr durch derartige Tiere entstanden war. Das Amt wird einen Teilbetrag der Rechnung in Höhe von 1834 Euro ohne Rechtsanspruch begleichen. In Zukunft werde es aber keine Kostenübernahme des Amtes ohne vorherige Absprache mehr geben.
Positives konnte Kämmerin Birte Nörenberg über die Jahresrechnung 2012 berichten. Insbesondere durch Einsparungen im Personalbereich konnte die Zuführung zum Vermögenshaushalt mit 172 779 Euro fast verdreifacht werden. Der Sollüberschuss des Jahres beträgt 120 255 Euro. Die Jahresrechnung wurde einstimmig akzeptiert.
Die vom Schulausschussvorsitzenden Heinrich-Wilhelm Horstmann vorgeschlagenen Änderungen an der Boy-Lornsen-Schule wurden einstimmig genehmigt. So wird es ab nächstem Schuljahr an allen drei Schulstandorten eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagstisch geben. Etwa 80 Schüler hatten daran ihr Interesse bekundet. Für etwa 7000 Euro werden die stark verwitterten Fenster der Südseite des Standortes Tolk neu gestrichen. In der Sporthalle wird für 3000 Euro ein neuer Antrieb für den Trennvorhang installiert.Weiteres in Kürze: Eine Kostenerhöhung macht eine Anpassung der Gebühren für die Klärschlammabfuhr noch in diesem Jahr notwendig. Die genauen Gebühren sind bei der Amtsverwaltung einzusehen. Das Amt Südangeln nimmt an der Einrichtung eines Breitbandmanagements des Kreises Teil. Die Gebühren werden aus dem Amtshaushalt bezahlt. Gleichstellungsbeauftragte Anne Holländer, die dieses Amt seit 2009 wahrnahm, wurde auf eigenen Wunsch von dieser Aufgabe entbunden. Bis zur Kommunalwahl bleibt die Stelle vakant.
Autor: ql, 30.03.2013 
Quelle: www.shz.de