Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



02.07.2012

Mehr Einnahmen durch Steuern

Havetoft kann Defizit senken / Wechsel der zuständigen Polizeistation wird diskutiert
Havetoft 

Die Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr Hostrup machte die Aufstellung eines Nachtragshaushalts für die Gemeinde Havetoft nötig. Die Finanzierung des 25 000 Euro teuren Fahrzeugs soll durch ein inneres Darlehen aus der Sonderrücklage Schmutzwasser erfolgen. Eine Tilgung mit einer Laufzeit von maximal zehn Jahren ist vorgesehen.
Durch diese Einbeziehung erhöht sich der Vermögenshaushalt auf 122 500 Euro. Im Verwaltungshaushalt erhöhen sich die Steuereinnahmen, sodass das strukturelle Defizit von 108 300 Euro auf 57 300 Euro gesenkt werden kann. Die Einnahmen erhöhten sich im Gesamtbetrag auf 1,07 Millionen Euro. Die Ausgaben sinken auf 1,13 Millionen Euro.
In gleicher Sitzung wurde die Jahresrechnung 2011 genehmigt. Auch hier sinkt das strukturelle Defizit durch Steuermehreinnahmen. Der Verwaltungshaushalt schließt in der Einnahme und Ausgabe ausgeglichen mit 1,05 Millionen Euro und im Vermögenshaushalt mit 335 000 Euro. Der Sollüberschuss beträgt 28 588 Euro und wird der allgemeinen Rücklage zugeführt. Die Rücklage hatte damit zum Jahreswechsel einen Bestand von 56 152 Euro.
In ihrer Stellungnahme zum Regionalplan erhebt die Gemeindevertretung Einspruch gegen die Ablehnung der beantragten Windenergie-Eignungsfläche in Hostrup.
Weiteres in Kürze:Havetoft soll aus dem Betreuungsgebiet der Polizeistation Böklund ausgegliedert und einer anderen Station zugeschlagen werden. Dagegen erhob sich Protest aus dem Kreis der Mandatsträger. An der Badestelle am Havetofter See wurde der Rettungsring gestohlen. Außerdem wurden bereits zweimal Bänke beschädigt. Eine Spende von Windkraftbetreibern in Höhe von 8000 Euro wurde im Kindergarten zur Anbringung von Akustikplatten, Ausleuchtung und Pflasterung der Zuwegung verwendet.
Autor: ql, 02.07.2012 
Quelle: www.shz.de