Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Dienstgebäude | Öffnungszeiten | Impressum | Sitemap



06.04.2011

Finanzlage besser als erwartet

Havetoft kann sogar etwas Geld zurücklegen / Künftig Mehrausgaben für Schule befürchtet
Havetoft

 

Frohe Botschaft vernahmen die Gemeindevertreter Havetofts aus dem Finanzausschuss. Bei Aufstellung der Jahresrechnung für das vergangene Jahr stellte sich die Finanzlage wesentlich besser dar, als im Nachtragshaushalt veranschlagt. Mehreinnahmen bei den Steuern führten dazu, dass nicht – wie vorgesehen – 33 700 Euro aus dem Vermögenshaushalt zugeführt werden mussten. Aus dem Verwaltungshaushalt, der mit gut einer Million Euro schloss, konnten 51 305 Euro der Rücklage zugeführt werden. Der Vermögenshaushalt belief sich auf 205 506 Euro. Die allgemeine Rücklage kletterte auf 76 763 Euro.
Doch das kurzfristige Hoch der Finanzen ist schon wieder bedroht. Bürgermeister Peter Hermann Petersen berichtete über Bestrebungen des Schulverbandes der Auenwaldschule Böklund, die Schulkostenumlage auf eine neue Berechnungsbasis zu stellen. Wegen der durch die freie Schulwahl deutlich verschobenen Schülerzahlen sei dies notwendig. Für Havetoft bedeute das je nach Berechnungsmodell eine Mehrbelastung bis zu 60 000 Euro jährlich, die bisher von der Solidargemeinschaft getragen wurden.
„Dieses Geld haben wir nicht“, sagte Petersen. Bei der nachfolgenden Diskussion wurden verschiedene Verhaltensmöglichkeiten angesprochen, die auch den Austritt aus dem Schulverband einschließen. Eine endgültige Entscheidung des Verbandes steht noch aus.Weiteres in Kürze: Havetoft schließt mit der Schleswig-Holstein Netz AG einen Wegenutzungsvertrag „Strom“ mit einer Laufzeit von zehn Jahren ab. Die Wahl von Hans-Heinrich Jöns-Erichsen zum Wehrführer von Hostrup und Sven Christiansen zu seinem Stellvertreter wurde ebenso bestätigt wie die Wahl von Dieter Heldt zum stellvertretenden Wehrführer von Havetoft.
Autor: ql, 06.04.2011 
Quelle: www.shz.de